Manusarts und Down the Rabbit Hole Theatre aus Kopenhagen präsentieren „Sex und Betrug – Zwischen den Zeilen“, eine Inszenierung über Liebe, Sex und Verrat im 21. Jahrhundert. Wir freuen uns riesig über diese internationale Zusammenarbeit, die nach ihrer Premiere in Kopenhagen, Malmö und Hamburg präsentiert wird. Mit Jeremy Thomas-Poulsen bringen wir einen Top Regisseur nach Hamburg. Er gilt als #1Trailblazer für englischsprachiges Theater in Kopenhagen und wurde gerade für seine Inszenierung „Secrets“ als bester Regisseur des Jahres nominiert. Die Inszenierung ist gefördert durch die Kulturbehörde Hamburg.

„Vom Beginn einer Liebe bis zum Beginn einer Affäre. Ob in Medien, Literatur, Internet oder Ratgebern, die Thematik der Sexualität ist allgegenwärtig. Aber was, wenn Betrug mit ins Spiel kommt und ein Lippenstiftfleck am Hemdkragen zum Ende einer Ehe führt? Die Wahrheiten zwischen den Laken werden heiter gewälzt. Liebäugeln wir nicht alle mit der Aussicht auf ein kleines, gelegentliches Abenteuer…? „

Mit: Jana Pulkrabek, Siegmar Tonk, Jens Blegaa
Regie: Jeremy Thomas-Poulsen

sex-und-betrug_poster-2

Premiere: 9.10.2016 um 17.00, sowie 10.10.2016 um 19.00 im HUSET KBH Rådhusstræde 13, 1466 København, www. huset-kbh.dk

12.10.2016 um 19.00 im MAF –International Theatre Malmö, Norra Skolgatan 12, 211 52 Malmö, www.m-a-f.org

13.10. 2016 / 14.10.2016 um 20.00 im Monsun Theater in Hamburg, Friedensallee 20, 22765 Hamburg www.monsun.theater